Fußball

Fußball

Verdienter aber nicht überzeugender 0:4 Sieg in der 2. Pokalrunde!

, Spielberichte, 1. Mannschaft

In der zweiten Runde des diesjährigen Vogtlandpokales reiste unsere Mannschaft zum SV Blau Weiß Rebesgrün. Da die Rebesgrüner in dieser Saison in die Vogtlandklasse aufstiegen, waren wir uns sicher, dass es einen Zacken schärfer wird als die Woche zuvor.

Und so wurde es auch. Unser Coach Barschdorf war mit der Einstellung der ersten Halbzeit nicht zufrieden. Unser Gastgeber versteckte sich nicht und agierte Selbstbewusst.

Bei strömenden Regen war unsere Mannschaft zwar spielbestimmend. Aber so richtig konnten wir uns keine Chancen erspielen. Es fehlte einfach das letzte genaue Zuspiel.

Und so brachte ein Freistoßtor unsere Führung. Aus gut 25 Meter zog unser Sebastian Weinrich ab. Sein Schuss wurde leicht von der Rebesgrüner Abwehrmauer abgefälscht. Und so schlug der Ball unhaltbar in Rebesgrüner Kasten ein.

Trotz der Führung gab es für uns keine Sicherheit im Spielaufbau. Auch weil die Rebesgrüner mit ihrer harten Zweikampfführung unsere Jungs beeindruckten.

In der 36. Minute musste unser Keeper Felix Schinkitz einen Freistoß des Rebesgrüner Oldie Wiegand wegfausten.

Fast im Gegenzug gab es Freistoß für unsere Jungs. Und diesmal setzte unser Kapitän Sörgel diesen an das Lattenkreuz.

Mit der knappen aber verdienten Führung ging es in die Kabinen.

Unser Coach Barschdorf muss dort die richtigen Worte gefunden haben. Denn wie ausgewechselt waren unsere Jungs. Auf einmal wurde schnell gespielt und wieder richtig gepresst.

Und so hatte der Sekundenzeiger noch keine zwei vollen Umdrehungen hinter sich und unsere Jungs schlugen zur 2:0 Führung zu.

Unser Oliver Tröger setzte sich auf seiner linken Seite super durch. Seine flache Hereingabe verpasste unser Max Meyer knapp. Doch ist unser Stürmer Benjamin Roy Müller mitgelaufen und stand da wo ein Stürmer stehen muss.

Nun rückte der Rebesgrüner Keeper Ramm immer mehr in den Mittelpunkt. Denn unsere Jungs wollten die Entscheidung.

Doch es kam anders. In der 70. Minute vernaschte der Rebesgrüner Wiegand zwei unserer Abwehrspieler. Kurz vor dem Torabschluss wurde er daran gehindert und gefoult. Der gute Schiedsrichter Staindl überlegte nicht lange und zeigte auf den Punkt.

Doch wir haben ja unseren Elfmeterkiller Schinkitz im Tor. Zum wiederholten Male hielt er einen Foulelfmeter. Diesmal scheiterte der Rebesgrüner Kapitän Seidel an unserem Felix.

Dieser verschossene Elfmeter war wie ein Weckruf für unsere Jungs. Denn keine drei Minuten später erhöhten wir auf 0:3. Und wieder war es Benjamin Roy Müller der gut freigespielt wurde. Sein überlegter Schuss in das lange Torwarteck war gut und unhaltbar. Kurz danach wurde unser Oliver Tröger elfmeterreif gefoult. Doch diesmal blieb der Pfiff zur Verwunderung aller aus.

In der 78. Minute gab es unser viertes Tor. Diesmal konnte unser Max Meyer eine weite Flanke per Kopf über den herauslaufenden Keeper Ramm köpfen. 

Danach gab es nochmal ein kurzes Aufbäumen unserer Gastgeber. Doch unsere Jungs ließen nichts mehr anbrennen und gewannen somit hochverdient mit 0:4.

Damit zogen wir wie die Jahre zuvor in das Achtelfinale ein.

Nun beginnt in der kommenden Woche eine harte und eine noch längere Punktspielsaison.

Wir starten mit einem Auswärtsspiel bei den Fortunen aus Plauen.

Unser erstes Punktspiel startet am kommenden Samstag den 05.09.20 um 15 Uhr in Plauen.

Noch wissen wir nicht wie wir in diese Saison starten. Doch mit hoher Einsatzbereitschaft und unbändigen Willen können wir was Zählbares aus Plauen mitnehmen.

Unsere zweite Mannschaft startet ihre Punktspielsaison, am Sonntag dem 06.09.20 um 12:30 Uhr, bei der Spielgemeinschaft und den Reserveteams von Lengenfeld und Schreiersgrün.

Auch hier ist mit einer guten Einstellung was drin.