Fußball

Fußball

Deftige Niederlage im Spitzenspiel!

, Spielberichte, 1. Mannschaft

Eines vorneweg, diese Niederlage ist zwar heftig und war auch in dieser Höhe nicht zu erwarten, aber diese Niederlage gegen einen furios aufspielenden Tabellenführer aus Treuen ist zu verschmerzen.

Bei sehr bescheidenem Wetter sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit ein ansehnliches Spiel.

Unsere Gäste begannen sehr stark. Sie waren von Beginn an hellwach und setzten unsere Abwehr sofort unter Druck.

Diesen Druck hielten wir nur bis zur 6. Minute stand.

Denn da erzielte der Tabellenführer sein erstes Tor. Nach einer Hereingabe von der linken Angriffsseite reagierte der Treuener Meier am schnellsten und bugsierte die Kugel über die Linie.

Keine fünf Minuten später erhöhten die Treuener, nach einem katastrophalen Abspielfehler unserer Mannschaft auf 2:0. Dieses Tor erzielte der Treuner Mierendorf.

In der 18. Minute dann der etwas glückliche Anschlusstreffer für unsere Jungs.

Ein Abstimmungsproblem in der Treuener Abwehr brachte uns den Anschlusstreffer. Als der Treuener Keeper Knobloch den Ball klären wollte, traf er den Rücken von seinem Kapitän Rink. Von dort springt der Ball zurück und trudelte über die Linie.

Mit diesem Treffer wurde das Spiel ausgeglichener und wir witterten die Chance auf den Ausgleich.

Kurz danach schossen beide Mannschaften jeweils ein Tor, welches vom guten Schiedsrichter Filc nicht gegeben wurde.

Das es zur Halbzeit „nur“ 1:2 stand, haben wir einen wieder sehr gut aufgelegten Rotschauer Keeper Matzat zu verdanken.

Nach der Pause das gleiche Bild. Unsere Gäste waren uns immer einen Schritt voraus.

Und wieder schlugen die Treuener schnell zu. In der 53. Minute war es abermals Mierendorf der auf 3:1 erhöhte.

Unsere Mannschaft wollte sich aber nicht so leicht geschlagen geben. Wir versuchten immer wieder nach vorne zu spielen. Dies sah auch phasenweise bis zur Treuener Strafraumgrenze gefällig aus.

Entschieden wurde die Partie in der 68. Minute, als ein weiter Einwurf des Treuner Scharschmidt auf den Kopf von Rausch landete. Sein Kopfball landete unhaltbar im Rotschauer Kasten.

Unsere Mannschaft rückte immer wieder weit auf, was den Treuenern einige Konterchancen bot.

Immer wieder war es Matzat der solche Konter stark entschärfte.

In der 74. und 89. Minute sorgte der Treuener Dolle mit seinen beiden Toren für den zwei bis drei Tore zu hoch ausgefallene 1:6 Sieg der Treuener.

Diese Niederlage ist verdient, und mit Treuen hatten wir einen Gegner der in der diesjährigen Saison ein großer Anwärter auf den Aufstieg in die Landesklasse sein wird.

Sie spielten ein gutes Pressing und waren immer Gedanklich schneller als unsere Mannschaft.

Nun gilt es diese Niederlage schnell zu verarbeiten und uns konzentriert auf die kommende Partie in Rodewisch vorzubereiten.

Diese steigt am kommenden Sonntag, um 15 Uhr in Rodewisch.

 

Unsere zweite Mannschaft siegt weiter. Im Derby gegen Weißensand gab es einen nicht zu erwartenden 7:2 Erfolg.

Unsere Gäste gingen durch Behlau bereits mit ihrem ersten Angriff in der 1. Minute in Führung.

Unser Simon Leis glich in der 13. Minute aus. Kurz vor der Pause erzielte unser Sebastian Seifert die 2:1 Führung. Diese hatte jedoch nur drei Minuten Bestand. Denn Marco Schneider glich in der 43. Minute zum 2:2 aus. Jedoch gab es sofort die Antwort, als Seifert zur 3:2 Pausenführung traf.

In der 2 Halbzeit bauten die Weißensander Konditionell extrem ab.

Unsere Mannschaft schraubte das Ergebnis durch Tore von Leis, Huy und zweimal der eingewechselte Hans Stöckel auf einen ungefährdeten 7:2 Erfolg in die Höhe. Am kommenden Wochenende, kommt es dann zum Spitzenspiel in Brunn. Die Gastgeber aus Brunn führen die Tabelle an. Sollten jedoch die Heinsdorfer Reserve ihr Spiel in Falkenstein gewinnen, können sie von den diesen noch von Platz eins verdrängt werden.

Das Spiel in Brunn wird am kommenden Samstag um 15 Uhr angepfiff