Fußball

News

Vermeidbare Niederlage in Kottengrün!

Spielberichte, 1. Mannschaft

Lag es an den schweren Beinen und den 120 Minuten des Pokalspieles gegen Syrau oder waren wir heute einfach nicht fokussiert genug dieses Spiel zu gewinnen? Die Antwort lautet beides. Unsere Mannschaft begann sehr konzentriert und legte los wie die Feuerwehr. Bereits in der zweiten Minute fegte ein Tröger Schuss knappneben das Tor. Abermals zwei Minuten später, zappelte der Ball im Kottengrüner Netz. Nach einer Kaiser Ecke landete der Ball bei Tröger. Dieser fackelte nicht lange und vollendete ins lange Torwarteck. Danach weiter Druck unserer Mannschaft. Der erste Kottengrüner Angriff wurde über ihre linke Seite gut vorgetragen. Der Abschluss des Angreifers landete am Pfosten. Glück gehabt. In der 20. Minute dann der Ausgleich unserer Gastgeber. Ein straffer Freistoß aus gut und gerne dreißig Metern, fingso an zu flattern, das unserer Keeper Matzat den Schuss nur noch mit der Faust abwehren kann. Der Kottengrüner Angreifer reagierte am schnellsten und nutzte den Abpraller eiskalt zum Ausgleich. Unsere Jungs waren des weiteren bemüht das Spiel zu bestimmen. Pech hatte unsere Mannschaft als eine schöne Einzelaktion von Müller an die Querlatte krachte. Jedoch schlichen sich danach immer mehr Abspielfehler ein. Dadurch luden wir die Gastgeber aus Kottengrün immer wieder zu gefährlichen Angriffen ein. Mit einem Unentschieden ging es dann in die Halbzeitkabine. Gleich zu Beginn, gab es immer wieder katastrophale Abspielfehler unserer Mannschaft. Ein solches Geschenk gab es dann in der 48 Minute, als unser Benjamin Müller einen Pass in die Mitte spielte. Dieses Geschenk nahm der Kottengrüner Stöhr dankend an und vollendete sicher zum 2:1 für den Gastgeber. Es dauerte lange bis wir uns von diesem Schock erholten. Ab Mitte der zweiten Halbzeit wurde es dann wieder besser. Wir bekamen wieder mehr Zugriff auf das Spiel. Leider hatte das Schiedsrichtergespann um den Schiedsrichter nicht ihren besten Tag. Immer wieder gab es Entscheidungen, wo keine der beiden Mannschaften wusste, was den nun gepfiffen wurde. Auch hätten die Gastgeber mindestens zweimal Mal den gelben Karton sehen müssen. Hier jedoch verlor das Gespann ein weinig den Überblick. Schlussfolgernd muss man aber sagen, dass es nicht am Schiedsrichter lag das wir verloren haben. Immer wieder versuchten wir die Kottengrüner Abwehr zu knacken. Es gab auch die ein oder andere Gelegenheit für unsere Jungs. Leider sollte es an diesem Tage nicht sein und wir verloren das Spiel mit 2:1. Als dann das Schiedsrichtergespann abpfiff, waren uns Jungs Müde und Froh das sie die englische Woche mit 120 dramatischen und siegreichen Minuten überstanden haben. Nun ist unser Trainerteam gefordert die müden Beine wieder locker zu machen. Denn am kommenden Wochenende erwarten wir unseren Halbfinalgegner aus Syrau in Rotschau. Das diesmal keine 650 Zuschauer erwartet werden, müsste jedem klar sein. Und trotzdem wollen unsere Gäste im Meisterschaftskampf weiter oben mitmischen und versuchen die drei Punkte aus Rotschau mitzunehmen. Wir werden natürlich mit der gleichen Einstellung wie im Pokal in dieses Partie gehen. Der Anstoß zu dieser Partie erfolgt um 15:00 Uhr in Rotschau- Unser zweite Mannschaft gewann ihr Punktspiel beim Tabellenletzten vom VFC Reichenbach 2 locker und sicher mit 6:0. Nun sind sie auf der Zielgeraden und sollten den Aufstieg bald feiern können.