Fußball

News

Gelungener Test vor dem Pokalhalbfinale!

Spielberichte, 1. Mannschaft

Bevor unsere Mannschaft am kommenden Mittwoch ihr Spiel des Jahres bestreitet, hatten wir am Samstag die Reserve des VFB Auerbach in Rotschau zu Gast. Das es gegen die junge spielstarke Truppe aus Auerbach ein Spiel auf Augenhöhe werden würde, war unserer Mannschaft bekannt. Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Defensivreihen standen gut. Wobei die etwas feinere Klinge von unseren Gästen gespielt wurde. So setzten in der 14. Minute unsere Gäste auch das erste Achtungszeichen. Ein ausgeführter Freistoß landete in der Rotschauer Mauer. Der Abpraller landete auf den Fuß von Förster. Sein Knaller wurde von unserem Keeper Matzat gerade noch so an die Querlatte gelenkt. In der 25. Minute dann Handelfmeter für unsere Jungs. Nach einer Flanke boxte ein Auerbacher Abwehrspieler den Ball mit der Hand ins Aus. Den fälligen Elfmeter verwandelte Barschdorf sicher zur Rotschauer Führung. Danach das gleiche Spiel. Unsere Gäste spielten gut und unsere Abwehr stand sicher. Bis zum Halbzeitpfiff passierte danach nicht mehr viel. Nach der Pause und einem Wechsel in unserer Mannschaft, Reiher kam für Schneider, war das Spiel ausgeglichener. Eine gute Chance besaß Kaiser, der jedoch von einem Auerbach Abwehrbein am Schuss gehindert wurde. Dann in der 69. Minute dezimierte sich unsere Mannschaft durch eine Notbremse von Sörgel selbst. Dies hätte auf alle verhindert werden können. Denn nach einem krassen Abstimmungsfehler zwischen Werner und Frank, blieb Sörgel nur noch ein Foulspiel übrig, um den Auerbacher Angreifer am Torschuss zu hindern. Nun mussten unsere Jungs die letzten 20. Minuten in Unterzahl den knappen Vorsprung über die Zeit bringen. Und das taten sie mit riesen großen Einsatz. Der Druck unserer Gäste nahm immer mehr zu. Unsere Mannschaft zog sich immer weiter zurück und die Auerbacher rannten an. Aber wie schon im Hinspiel, standen wir gut und die Schüsse der Auerbacher gingen weit über unser Tor. In der 74. Minute dann eine Weltklasseparade des Auerbacher Keepers Pansa. Nachdem sich Reiher ein Herz fasste und auf das Auerbacher schoss, kratzte Pansa die Kugel aus dem Winkel. In den Schlussminuten wurde es ein wenig hektischer. Jedoch hatte der gute und junge Schiedsrichter Leihkauf alles im Griff und behielt stets die Ruhe und die Nerven. Auch als wir mit dem 2:0 durch Max Meyer den Deckel drauf machten, behielt er bei den wütenden Auerbachern Protesten die Ruhe. Nach einem Auerbacher Foulspiel schaltete unser Manuel Reiher am schnellsten und spielte den Freistoß auf den alleine im Angriff stehenden Meyer. Dieser lief dann alleine auf den Auerbacher Keeper Pansa zu, umkurvte ihn und schob dann die Kugel in das leere Tor. Damit war das Spiel entschieden und unsere Mannschaft feierten ihren elften Dreier. Mit dem Sieg holte sich unsere Mannschaft nochmal richtig viel Selbstvertrauen für das kommende Pokalhalbfinale gegen unseren ewigen Pokalgegner aus Syrau. Dieser Pokalkracher wird am kommenden Mittwoch um 15:00 Uhr in Rotschau durch den Schiedsrichter Nürnberger angepfiffen. Die SG Rotschau freut sich auf viele Rotschauer Anhänger, die unsere Mannschaft anfeuern und ins Finale antreiben. Unsere 2. Mannschaften spielte heute ebenfalls um wichtige Punkte. Mit einem Sieg wollten sie dem Ziel Aufstieg einen wichtigen Schritt näher kommen. Und das taten sie in eindrucksvoller Manier. Denn unsere Gäste aus Treuen/Pfaffengrün hatten nicht den Hauch einer Chance. Mit einem beeindruckenden 13:0 Sieg wurden unsere Gäste bezwungen. Mit jeweils vier Treffern waren Weller und Seifert am erfolgreichsten. Mit drei Treffern folgte Simon Leis. Jeweils einmal trafen Hartwig und Natz. Mit diesem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage der Heinsdorfer Reserve, besitzen unsere Jungs bereits schon 9 Punkte Vorsprung bei noch vier ausstehenden Spielen. Am kommenden Wochenende spielen unsere Jungs beim Tabellenletzten vom VFC Reichenbach. Bei einem weiteren Sieg, sind sie nah dran am Aufstieg.