Fußball

News

Knappe aber nicht unverdiente Niederlage beim Tabellenführer aus Plauen!

Spielberichte, 1. Mannschaft

Unser Trainer Tröger kann einem schon Leid tun. Denn wieder musste er, anhand zahlreicher Ausfälle, die Mannschaft komplett umbauen. Mit Barschdorf, Schwarz, Laube und Müller fehlten fast alle Offensivkräfte in unserem Team. Und unser Gastspieler Sebastian Weinrich ist an diesem Wochenende bei seinem Heimatverein im Einsatz. Nach der wilden 5:6 Niederlage im Hinspiel gegen den Tabellenführer von der Fortuna aus Plauen, wollten wir es diesmal in der Defensive stabiler angehen. Und unser Trainer machte sich für unsere Offensive auch so seine Gedanken. Und diese sollte in der 3. Minuten bereits seine Früchte tragen. Unser Michael Friedrich wurde am heutigen Tag in der Offensive aufgestellt. In der 3. Minute wurde er auf der rechten Seite geschickt. Sein Heber über den zu weit vor dem Gehäuse stehenden Plauener Keeper Wunderlich landete dabei sehenswert im Tor. Mit der Führung im Rücken zog sich unsere Mannschaft immer weiter zurück und überließ den Plauenern das Mittelfeld. Unsere Defensive stand relativ sicher. Gefährlich wurde es nur bei Eckbällen der Gastgeber aus Plauen. Mit ihrem dritten Eckball glich der Tabellenführer per Kopf und durch Sven Geigenmüller zum 1:1 aus. Kurz vor der Pause wurde es dann noch einmal sehr gefährlich für unser Team. Es gab Freistoß für die Plauener aus ca. 18 Metern und zentraler Position. Dieser wurde jedoch knapp über unser Tor geschossen. Und so ging es mit einem 1:1 Unentschieden in die Halbzeit. Nach der Pause gab es das gleiche Spiel wie in der ersten Halbzeit. Unsere Mannschaft stand tief und ließ die Plauener kommen. Ab der 55 Minute konnten wir das Spiel etwas offener gestalten und hatten nachdem sich Meyer und Kaiser auf der linken Seite bis zur Grundlinie durchspielten eine gute Möglichkeit. In der 71. Minute gingen die Gastgeber wieder nach einer Ecke und einem Kopfball mit 2:1 in Führung. Der Kopfballtorschütze war Wülfert. Unsere Jungs waren geschockt und ließen sich keine drei Minuten später abermals überspielen. Ein sehenswerter Spielzug über die rechte Plauener Angriffsseite und ein genaues Zuspiel auf ihren Kapitän Klaus brachte die unerwartete 3:1 Führung für den Tabellenführer. Unsere Mannschaft zeigte wie schon oft in dieser Saison Moral und konnte in der 83. Minute durch einen straffen Schuss von Tröger auf 3:2 verkürzen. Und nun witterten unsere Jungs noch mal Morgenluft und drangen auf den Ausgleich. Die größte Chance hatten jedoch die Fortunen aus Plauen. Als unser Keeper von Naemt ausgespielt wurde, hatte er eigentlich das leere Tor vor sich. Sein Schuss ging knapp an unserem Gehäuse vorbei. Mit dem letzten verzweifelten Angriff forderten alle Rotschauer Anhänger einen Foulelfmeter. Unser Schneider Chris wurde im Plauener Strafraum zu Fall gebracht. Leider sah der gute Schiedsrichter Poller ein Handspiel von unserem Schneider Chris. Und so pfiff der gute Schiedsrichter Poller kurz nach dieser Aktion das sehr faire Spiel ab. Unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft zeigte ein gutes Spiel und gute Moral. Mit etwas mehr Glück und weniger gefährlichen Eckbällen durch die Plauener wäre vielleicht ein Punkt beim Tabellenführer drin gewesen. Nun haben unsere Jungs durch das kommende Osterwochenende wieder ein Wochenende Pause. Am 27.04. erwartet unsere Mannschaft die Regionalligareserve aus Auerbach. Die Auerbacher siegten heute sehr deutlich mit 6:0 im Derby gegen die Rodewischer. Also werden unsere Jungs gewarnt sein und konzentriert in die Partie gehen. Unsere zweite Mannschaft hatte heute unerwartet Spielfrei. Denn die Begegnung gegen die SG Ellefeld/Brunn fiel dem harten Platz zum Opfer. Diese Partie soll am kommenden Ostersamstag nachgeholt werden.