Fußball

News

Unsere SGR findet wieder in die Erfolgsspur zurück!

Spielberichte, 1. Mannschaft

Nach dem gestrigen überzeugenden 4:1 Sieg über den VFB Lengenfeld, findet unsere Mannschaft nach zwei Niederlagen in die Erfolgsspur zurück. Unsere Mannschaft war nach den letzten starken Ergebnissen unserer Gäste gewarnt. Und so gingen unsere Jungs konzentriert und spielbestimmend in die Partie. Unsere Gäste standen tief und verließen sich auf das Kontern. Bereits nach 7. Minuten gab es die erste gute Chance für unsere Mannschaft. Unser Oliver Tröger setzte sich an der Strafraumgrenze durch und lief auf den Lengenfelder Keeper Wiesner zu. Kurz vor dem Abschluss kam er ins straucheln. Dadurch verpasste sein Schuss knapp das Tor. In der 16. Minute kombinierte sich unsere Mannschaft sehr schön auf unserer rechten Angriffsseite durch. Und wieder war es Tröger der seine Schnelligkeit ausnutzte und von der Grundlinie in den Rücken der Lengenfelder Abwehr spielte. Dort lief Schwarz gut mit und schlenzte das Zuspiel genau in den Winkel des Lengenfelder Tores. Unsere Hintermannschaft stand gut und ließ kaum Lengenfelder Chancen zu. Unsere Mannschaft beherrschte das Spiel und kombinierte sich immer wieder über unsere rechte Angriffsseite in die Lengenfelder Spielhälfte. In der 27. Minute musste der Lengenfelder Keeper Wiesner Kopf und Kragen riskieren, als er einen Schwarz Schuss abwehrte. Unsere Gäste hielten trotz der guten Rotschauer Chancen gut mit. Jedoch waren sie an unserer Strafraumgrenze mit ihrem Latein am Ende. Unsere beiden Manndecker Werner und Frank hatten den gefährlichsten Lengenfelder Angreifer Herzog gut im Griff. Mit einer verdienten 1:0 Führung für unsere Mannschaft ging es in die Halbzeit. Und in dieser wurde die schlechte Chancenverwertung unserer Mannschaft angesprochen und Wege aufgezeichnet diese schlechte Chancenverwertung abzustellen. Die Worte unseres Trainers schienen gefruchtet zu haben. Denn unsere Jungs wollten schnell das Ergebnis auf 2:0 schrauben. Der Druck auf das Lengenfelder Gehäuse wurde stärker. Der Lengenfelder Keeper und seine Hintermannschaft standen immer mehr im Brennpunkt. In der 55. Minute wurden unsere Fans mit dem 2:0 durch Max Meyer erlöst. Und diesmal wurde der Angriff über unsere linke Angriffsseite vorgetragen. Unser Max Meyer setzte sich durch und überwand mit letzter Kraft und auch mit ein wenig Glück den Lengenfelder Torwart. In der 61. Minute dann das 3:0 für unsere SG Rotschau. Als unser Schwarz Kevin schön freigespielt wurde, lief er alleine auf Wiesner zu und vollendete überlegt. Somit war der Wille unserer Gäste aus Lengenfeld gebrochen. Mit der sicheren 3:0 Führung im Rücken, war das Spiel entscheiden und unsere Mannschaft schaltete ein paar Gänge zurück ohne sich jedoch weiterhin gute Chancen zu erarbeiten. Allein unser Kapitän Barschdorf hatte einige gute Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Die größte Chance jedoch hatte wie schon zu Beginn der Partie unser Oliver Tröger. Und wieder lief er alleine auf Wiesner zu und scheiterte. Hier wäre ein Zuspiel auf den mitgelaufenen Kaiser besser gewesen. Unsere Gäste erspielten sich kaum gute Einschussmöglichkeiten. Und trotzdem erzielten unsere Gäste den Ehrentreffer zur Ergebniskosmetik. Nach einem Abwehrversuch unseres Enrico Sörgel sprang der Ball an die Hand. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Herzog in der 87. Minute sicher zum 3:1. Aber unsere Jungs stellten postwendend den alten Abstand wieder her. Praktisch mit dem Schlusspfiff stellte Schwarz mit einem sehenswerten Flachschuss in das lange Torwarteck den alten Abstand wieder her. Trotz des Derbys gegen Lengenfeld war es ein sehr faires Spiel beider Mannschaften. Großen Anteil daran hatte der sehr gute Schiedsrichter Tim Blöthner Teichmann, der die Partie gut in Griff hatte immer gut mit den Spielern kommunizierte. Mit dem verdienten 4:1 Sieg unserer Jungs, kehrten wir in die Erfolgsspur zurück und bleiben vorerst auf einen sehr guten fünften Tabellenplatz in der diesjährigen Vogtlandliga. Im Monat April stehen nur zwei weitere Punktspiele an, da am kommenden Wochenende einige Nachholer anstehen. Am 13.04.19 spielen wir bei der Fortuna aus Plauen und am 27.04.19 haben wir die zweite Garnitur des VFB Auerbach zu Gast in Rotschau. Auch hier wollen wir fleißig an unserem Punktekonto arbeiten und uns genügend Selbstvertrauen für den Pokalkracher am 1.5.19 gegen den SC Syrau zu holen. Da die zweite Mannschaft der SG Limbach unter der Woche wegen Spielermangels ihr Spiel bei unserer Reserve absagte, waren unsere Jungs der Reserve spielfrei. Sicherlich werden unserer Mannschaft die Punkte für das Nichtantreten der Limbacher Mannschaft nach dem Urteil des vogtländischen Fußballverbandes zugesprochen. Damit bleiben wir weiterhin ungeschlagen Tabellenführer in der 2. Kreisklasse/Staffel1. Am kommenden Wochenende erwartet unsere zweite Mannschaft dann die Reserve des SV Eintracht Auerbach zu ihrem Nachholspiel. Der Anstoß erfolgt am Sonnabend dem 6.4.19 um 13 Uhr in Rotschau.