Fußball

News

Rotschauer Erfolgsserie hält weiter an!

Spielberichte, 1. Mannschaft

Am vergangenen Wochenende gab es wieder ein erfolgreiches Wochenende für unsere beiden Herrenmannschaften. Während unsere erste Männermannschaft ihr Spiel knapp gegen die Irfersgrüner gewann, siegte unsere Reservemannschaft hochverdient mit 7:0 gegen die Wildenauer Reserve. Das Spiel unserer Ersten nahm nach einer zehnminütigen Abtastphase beider Mannschaften Fahrt auf. Mit unserer ersten sehenswerten Kombination gingen wir in der 14. Minute auch schon in Führung. Mit schönem Passspiel über unsere linke Angriffsseite gelang der Ball zu Barschdorf. Sein perfektes Zuspiel in die Schnittstelle der Irfersgrüner Abwehr zu Reiher, nahm dieser perfekt an und vollendete sehenswert in das lange Torwarteck. Als dann keine 6. Minuten später gar unsere 2:0 Führung durch Laube gelang, ahnte keiner der Anwesenden Zuschauer, dass dies an dem Tage noch eine Zitterpartie werden würde. Bei unserer 2:0 Führung setzte sich wieder unser Kapitän Barschdorf an der Grundlinie gegen den Irfersgrüner Abwehrspieler durch. Sein scharf nach Innen getimtes Zuspiel erlief sich Laube perfekt. Sein Treffer aus Nahdistance war dabei für den Irfersgrüner Keeper Bergner unhaltbar. Unsere Freude währte jedoch nur kurz. Denn unsere Gäste verkürzten praktisch im Gegenzug auf 1:2. Dieser Gegentreffer ging ein Abwehrfehler unserer Hintermannschaft voraus. Der Irfersgrüner Tom Schneider stand dabei goldrichtig und brauchte das Zuspiel seines Mitspielers nur noch einschieben. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen unsere Gäste das Kommando in diesem Spiel. Mit schönem Kombinationsspiel überwanden sie ihr Mittelfeld. An unserem Strafraum war dann jedoch Schluss. Und zum Glück konnten sie sich bis zum Pausenpfiff keine nennenswerte hundertprozentige Chance herausspielen. Von unserer Mannschaft kam in der ersten Hälfte nur noch wenig. Und wenn dann wurden unsere Angriffe zu hektisch zu Ende gespielt. Und so ging es mit einer sehr knappen Führung unserer Jungs in die Halbzeitkabinen. Nachdem sich alle Beteiligten aufgewärmt hatten, begann die zweite Halbzeit so wie die erste aufgehört hat. Und zwar mit mehr Spielanteilen für unsere Gäste. Jedoch hat sich unsere Hintermannschaft gut auf die Irfersgrüner Angriffe eingestellt. In unserem Strafraum hatten wir definitiv die Lufthoheit und konnte die Flanken bzw. weit geschlagenen Bälle per Kopf klären. Unsere Mannschaft hat sich dann nur noch auf gelegentliche Konter eingestellt. Die Zeit verlief für die Irfersgrüner Verantwortlichen zu schnell und na klar für unser Trainerteam zu langsam. Die Schüsse unserer Gäste die auf unser Tor kamen, waren immer eine sichere Beute unseres Keepers Julian Matzat. In den letzten 15. Minuten warfen unsere Gäste alles nach vorne. Und somit wurden unsere Konterchancen gefährlicher. So scheiterten jeweils Barschdorf und Müller knapp am Irfersgrüner Gehäuse. Trotz eines Derbys und dem knappen Spielstand war es ein sehr faires Spiel beider Mannschaften. Somit hatte der gute Schiedsrichter M. Vogt wenig Probleme mit diesem Spiel. Und als er dann nach einer vierminütigen Nachspielzeit endlich die Partie abpfiff, war die Freude im Rotschauer Lager sehr groß. Mit dem dritten Sieg in Folge, überholten wir unsere Gäste in der Tabelle und belegen nach der Hinrunde und sehr holprigen Start einen guten sechsten Platz in der diesjährigen Vogtlandliga. Unsere Jungs der Reserve ließen es zum Abschluss ihrer Hinrunde nochmal so richtig krachen. Gegen völlig überforderte Wildenauer gewannen sie auch in dieser Höhe völlig verdient mit 7:0. Die Rotschauer Verantwortlichen fragen sich nun, wie der positive Wandel unserer Reserve innerhalb eines halben Jahres entstehen kann. Haben sie noch, in der letzten Saison, mit dem gleichen Kader mehr Spiele verloren als gewonnen, so sind sie in dieser Saison noch ungeschlagen. Glückwunsch dazu. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten jeweils zweimal Leis und Schink. An den weiteren Treffern zum 7:0 beteiligten sich Hartwig, Thiel und Seifert. Mit diesem Kantersieg können wir unseren Jungs zur Herbstmeisterschaft gratulieren und hoffen das dieser gute Lauf auch in der Rückrunde fortgesetzt wird. Die Rückrunde startet schon am kommenden Wochenende mit den Heimspielen unserer Reserve gegen die zweite Mannschaft aus Trieb und danach unserer ersten Mannschaft gegen den 1. FC Wacker Plauen. Der Anstoß erfolgt am Samstag den 1.12.18 um 12:00 Uhr für unsere Reserve und zwei Stunden später um14:00 Uhr für unsere erste Garnitur. Hoffen wir auf ein erfolgreiches Wochenende unserer beiden Mannschaften, damit wir mit einem Erfolgserlebnis in die wohlverdiente Winterpause gehen können.