Fußball

News

Ein wichtiger Dreier unserer Mannschaft bei Wacker Plauen!

Spielberichte, 1. Mannschaft

Vor dem so wichtigen sechs Punkte Spiel, hatten beide Mannschaften durch ihre letzten Siege enormes Selbstvertrauen getankt. Den besseren Start erwischte unsere Mannschaft. In der 5. Minute hatte der Gastgeber aus Plauen Glück, als ein Kopfball von Schwarz, nach einer Ecke, von einem Plauener auf der Linie geklärt werden konnte. Unseren Gastgebern merkte man an, das sie sich im Gegensatz zur Hinrunde stark verbesserten. Sie versuchten mit spielerischen Mitteln ihr Mittelfeld zu überbrücken. Doch in der gefährlichen Zone war Schluss und unsere Abwehr lies keine größere Chancen zu. Unsere Mannschaft versuchte zunächst unsere Stürmer mit weiten Bällen in Szene zu setzen. Gefährlich für das Plauener Tor wurde es aber nur nach Standards unserer Jungs. So rettete die Latte des Plauener Gehäuses, als nach einer Ecke ein Plauener Abwehrspieler den Ball dorthin köpfte. Kurze Zeit später köpfte Werner eine Kaiser Ecke knapp über das Tor. Es war trotz unserer Chancen ein ausgeglichenes Spiel und beide Mannschaften merkte man an, keinen großen Fehler zu begehen. Und so ging es mit einem 0:0 Unentschieden in die Kabinen. Nach der Pause erhöhten die Jungs aus der Plauener Ostvorstadt den Druck. Sie kamen besser aus der Kabine. Unsere Jungs wackelten kurzzeitig, aber sie fingen sich ganz schnell wieder. Ein Grund liegt wohl auch darin, das unser Keeper Julian Matzat eine gewisse Ruhe ausstrahlt und diese an die Mannschaft weiter gibt. Die erste gute Chance im zweiten Abschnitt, besaß unser Micha Friedrich. Nachdem er schön freigespielt wurde, zog er einfach mal ab. Sein Schuss ging jedoch ein Meter über das Tor. In der 57. Minute keimte bei den vielen Rotschauer Anhängern Hoffnung auf, als unser Christian Barschdorf eingewechselt wurde. Und sofort ging auch ein Ruck durch unsere Mannschaft. Kurz nach seiner Einwechslung hatte Plauen Glück, als ein Schuss non Barschdorf knapp über das Plauener Gehäuse strich. In der 73. Minute konnte dann endlich unser Anhang jubeln, als Barschdorf ein Missverständnis zwischen dem Plauener Keeper Löffler und seinem Vordermann eiskalt ausnutzte und den Ball aus Nahdistance über die Linie drückte. Die Mannschaft von Wacker Plauen fand keine Mittel unsere Abwehr zu überwinden. Den Deckel zu machte dann, in der 80.Minute ein weiterer Oldie unserer Mannschaft. Unser eingewechselte Manuel Reiher verlängerte per Kopf auf Huy. Und dieser zog einfach mal aus zwanzig Meter ab. Sein Schuss konnte Löffler nur noch ins eigene Plauener Tor ablenken. Danach war das Spiel gelaufen und Schiedsrichter Sonnemann pfiff gute zehn Minuten später das Spiel ab. Mit diesem wichtigen Sieg, konnten wir den Abstand auf Wacker Plauen auf sieben Punkte erhöhen. Unsere Mannschaft bleibt somit in der Rückrunde weiter ungeschlagen und hat ihre letzten Spiele gegen unmittelbare Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg gewonnen. Am kommenden Wochenende beginnt eine Serie von drei Heimspielen in Folge. Am 21. 4. erwarten wir um 15:00 Uhr den SC Syrau. Hier will sich unsere Mannschaft für die deftige 5:2 Niederlage in Syrau revanchieren und ihren guten Lauf mit einem Heimsieg fortsetzen. Mit eurer Unterstützung im kommenden Heimspiel ist auch dies möglich. Unsere Reserve brachte eine 2:0 Führung zur Halbzeit nicht über die Runden und verlor noch völlig unerwartet mit 5:2. Die 2:0 Führung unserer Mannschaft erzielte Leis und Seifert. Nach nur einem Sieg und zwei Unentschieden, nach elf Spieltagen ziert unsere Mannschaft das Tabellenende.